Salzburg

Suchtmittelsicherstellung nach Anruf bei Polizei

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Mehrere Polizeistreifen wurden am 10. September, kurz nach 2 Uhr früh in die Elisabeth-Vorstadt geschickt, da dort laut Anrufer Einbrecher versuchten, in seine Wohnung zu gelangen und sich auch schon Personen in der Wohnung befinden sollen. Die Beamten konnten zwar weder Einbruchsspuren noch Einbrecher, sehr wohl aber eine Suchtmittelwaage auf dem Wohnzimmertisch feststellen. Der 26-jährige Anrufer und Wohnungsinhaber gab zwar zu, Suchtmittel in der Wohnung zu haben, verweigerte jedoch eine freiwillige Nachschau. Nach einer mündlichen Anordnung durch die Staatsanwaltschaft Salzburg wurden bei einer Hausdurchsuchung mehr als 56 Gramm Ecstasy Tabletten und mehr als 135 Gramm Marihuana sichergestellt. Der Wohnungsbesitzer wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!