Salzburg

Verkehrskontrollen im Pongau und im Lungau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 7. April 2021 wurde ein Lenker eines PKW, ein 78-jähriger Österreicher, wegen offensichtlich mangelnder Ladungssicherung von Polizisten in St. Michael im Lungau angehalten. Im PKW waren etwa vier Meter lange Holzpfosten durch den Fahrzeuginnenraum am Armaturenbrett abgelegt worden. Die Pfosten ragten aus dem offenen Kofferraum und waren nicht gesichert. Der Lenker wird angezeigt.
Bei Schwerverkehrskontrollen am 7. April 2021 auf der B 311, der Pinzgauer Straße, wurde im Gemeindegebiet St. Johann der Lenker eines Sattelkraftwagens, ein 22-jähriger Österreicher, angehalten. Er hatte die Ruhezeit im erlaubten Kontrollzeitraum von 28 Tagen überschritten. Der Österreicher lenkte das Fahrzeug einmal mehr als 21 Stunden und ein weiteres Mal mehr als 30 Stunden. Die zulässige Lenkzeit beträgt maximal zweimal zehn Stunden pro Woche mit einer erforderlichen Ruhezeit von mindestens neun Stunden. Der Lenker wird angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!