Salzburg

Verkehrsunfälle mit Sachschäden, Fahrerflucht und Alkohol

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Nachtstunden des 22. Jänner 2022, ereignete sich im Gemeindegebiet von 5651 Lend, auf der B311 gegen 23:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht. Im Zuge der darauf folgenden Ermittlungen konnte ein 21- jähriger Fahrzeuglenker ausgeforscht werden. Der 21 – jährige Einheimische kam durch die winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern und beschädigte mehrere Straßenleitpflöcke. Zudem wurde das Fahrzeug durch den Verkehrsunfall stark ramponiert. Der Fahrzeuglenker wurde zu einem Alkomattest aufgefordert, welcher einen Messwert von 1,38 Promille lieferte. Zusätzlich besaß der 21 – jährige Einheimische noch einen Probeführerschein, der ihm vorläufig abgenommen wurde.

Im Gemeindegebiet von Seekirchen a.W. kam kurz zuvor ebenfalls ein 38-jähriger einheimischer Fahrzeuglenker von der Landessstraße ab und kollidierte dabei mit einem Verkehrsschild. Der Lenker blieb dabei unverletzt und verständigte aus Eigenem die Polizei. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei dem Mann ein Alkomattest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,82 Promille ergab. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der PKW war stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

In beiden Fällen werden Anzeigen an die zuständige Bezirkshauptmannschaft erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!