Salzburg

Verkehrsunfall in Bad Vigaun

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 14.04.2021, ereignete sich in Bad Vigaun ein Verkehrsunfall mit Fahrzeugüberschlag und Totalschaden sowie verletzten Insassen.
Ein 18-jähriger Tennengauer Probeführerscheinbesitzer und sein 17-jähriger Beifahrer waren mit einem PKW in Richtung Bad Vigaun unterwegs, als der Wagen auf der nassen Fahrbahn außer Kontrolle geriet, von der Gemeindestraße abkam und seitlich gegen einen Stein in einer Grundstückseinfahrt prallte, in weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Insassen konnten den PKW noch aus eigener Kraft verlassen und Hilfe verständigen. Bei dem Überschlag öffneten sich sämtliche im PKW eingebauten Airbag’s, am Fahrzeug entstand Totalschaden, ein durchgeführter Alkoholvortest verlief neg.

Die Feuerwehr Bad Vigaun führte die Absicherung der Unfallstelle, die Bergung des PKW und die Aufräumarbeiten durch, auch das Rote Kreuz stand im Einsatz und verbrachte die, laut ersten Angaben zufolge “nur leicht verletzten Insassen” ins UKH Salzburg.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!