Steiermark

Hund verendete vermutlich durch Giftköder

Graz-Umgebung
Premstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein bislang unbekannter Täter dürfte im Ortsteil Hautzendorf, im Bereich des Jochen-Rindt-Weges, Giftköder ausgebracht haben.

Samstagnachmittag, 29. Mai 2021, erstattete ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung in der Polizeiinspektion Unterpremstätten die Anzeige, dass sein Hund (Yorkshire Terrier) aufgrund eines ausgelegten Giftköders verendet sei. Ein Tierarzt habe eine Vergiftung des Hundes bestätigt.
Der 55-Jährige ging am 27. Mai 2021 mit seinem Hund im Bereich des Jochen-Rindt-Weges spazieren. Im dortigen Bereich dürfte der Hund den Giftköder aufgenommen haben. Die Erhebungen laufen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!