Steiermark

Mit Schweinen beladener Lkw umgekippt

Südoststeiermark
Jagerberg, Bezirk Südoststeiermark. – In den frühen Morgenstunden des 30. Mai 2018, verletzte sich ein 37-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Südoststeiermark bei einem Verkehrsunfall leicht. Rund 30 Schweine verendeten an der Unfallstelle.

Gegen 05.15 Uhr fuhr der 37-Jährige auf der Ottersbacherstraße L203 von Jagerberg kommend in Richtung Ungerdorf. Der Lkw war mit 85 Schweinen beladen. In einer Rechtskurve kippte der Viehtransporter seitlich um und schlitterte auf der Fahrbahn auf den dort verlaufenden Saßbach zu. Kurz vor dem Bach kam der Lkw zum Stillstand. Der Lkw-Lenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Feldbach ein. Rund 30 der am Lkw befindlichen Schweine verendeten an der Unfallstelle. Die L203 ist aufgrund der Bergungsarbeiten des Lkw noch für etwa eine halbe Stunde gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!