Steiermark

Nach Sekundenschlaf mehrmals überschlagen

Hartberg-Fürstenfeld
A2, Pinggau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Nach einem Sekundenschlaf kam ein 66-jähriger Pkw-Lenker Mittwochnachmittag, 24. Juni 2020, von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals.

Gegen 14.10 Uhr fuhr der 66-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Oberwart/Burgenland alleine im Wechselgebiet auf der A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Graz. In der Folge kam er, laut eigenen Angaben aufgrund eines Sekundenschlafes, in einer Linkskurve mit gleichbleibender Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte geradeaus gegen eine Böschung. Daraufhin überschlug sich der Pkw mehrmals seitlich.
Weitere Verkehrsteilnehmer waren am Unfall nicht beteiligt. Fremdenpolizisten aus Klagenfurt, welche Zeugen des Unfalles wurden, leisteten sofort Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle ab. Der 66-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungshubschrauber C16 ins LKH Oberwart geflogen. Er stand offenbar unter Schock, war jedoch ansprechbar.

Für die Dauer des Einsatzes und der Aufräumarbeiten durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Pinggau und Schäffern kam es zeitweise zu einer Totalsperre (bis 14.48 Uhr) bzw. einer Sperre des ersten Fahrsteifens (bis 14.55 Uhr) in Richtung Graz und zu einer Staubildung von etwa 1,5 Kilometern.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!