Steiermark

Nach Verkehrskontrolle festgenommen

Graz
Graz, Bezirk Jakomini. – Ein alkoholisierter Pkw-Lenker ohne Lenkberechtigung entzog sich Donnerstagnacht, 19. November 2020, einer Anhaltung. Polizisten hielten den 22-Jährigen kurz darauf an und nahmen den randalierenden Beifahrer (31) fest. Beide Männer werden angezeigt.

Gegen 22.10 Uhr lenkte der 22-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung seinen Pkw in der Zweiglgasse, als ihn Polizisten anhalten und einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterziehen wollten. Dabei missachtete der 22-Jährige den Anhalteversuch der Beamten und beschleunigte seinen Pkw rasant über die Augartenbrücke und die Grazbachgasse in die Pestalozzistraße. Er konnte nach kurzer Flucht auf Höhe Pestalozzistraße 5 angehalten werden.

Bei der Kontrolle stellten Polizisten neben einer mittelgradigen Alkoholisierung des Lenkers fest, dass dieser keine Lenkberechtigung besitzt. In der Folge störte der schwer alkoholisierte Beifahrer (31), ebenso aus dem Bezirk Graz-Umgebung, zunehmend die Amtshandlung und begann die Polizisten zu beschimpfen. Nachdem er sein Verhalten nicht einstellte und zunehmend aggressiver wurde, nahmen ihn Polizisten vorläufig fest und brachten ihn in ein Polizeianhaltezentrum.

Im Fahrzeug stellten die Beamte mehrere Gramm Marihuana sicher. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der 22-Jährige wird wegen diverser verkehrsrechtlicher Übertretungen angezeigt. Den 31-Jährigen erwartet, neben Verwaltungsanzeigen aufgrund seines aggressiven Verhaltens, auch eine Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!