Steiermark

Verdacht der Freiheitsentziehung

Murtal
Fohnsdorf, Bezirk Murtal. – Ein 42-Jähriger steht im Verdacht, eine 40-jährige Internetbekanntschaft bei einem realen Treffen Anfang Oktober 2019 für mehrere Tage in seiner Wohnung festgehalten zu haben.

Der 42-Jährige aus dem Bezirk Murtal lernte im Sommer 2019 die 40-Jährige aus Deutschland über das Internet kennen. Nach einigen elektronischen Kontakten kam es bereits im September 2019 zu einem persönlichen Treffen in der Obersteiermark. Anfang Oktober 2019 beschlossen die beiden, sich wieder in der Wohnung des 42-Jährigen zu treffen. Der Verdächtige dürfte daraufhin sämtliche Türen verschlossen, die Schlüssel versteckt und die 40-Jährige zumindest für zehn Tage in seiner Wohnung festgehalten haben. Dort dürfte es nach Angaben des Opfers zu Drohungen, Nötigungen und leichten Körperverletzungen durch Schläge gekommen sein. Bei einem gemeinsamen Ausflug vertraute sich das Opfer einem Polizeibeamten an, worauf der Verdächtige festgenommen wurde. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Leoben wurde der 42-Jährige in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Der Verdächtige ist zu den Tatvorwürfen nicht geständig. In der Wohnung des Mannes wurden zwei Schreckschusswaffen sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!