Steiermark

Verkehrsschwerpunkt Mofa

Graz
Graz. – Polizisten des Stadtpolizeikommandos Graz führten am Donnerstag, 24. Mai 2018, eine Schwerpunktaktion in Bezug auf Motorfahrräder durch. Dabei kamen lediglich fünf Mofa-Lenker ohne Beanstandungen davon.

Gemeinsam mit Technikern der Kfz-Landesprüfstelle des Landes Steiermark führten Beamte der Verkehrsinspektion Graz an verschiedenen Standorten im Grazer Stadtgebiet schwerpunktmäßige Verkehrskontrollen durch. Dabei wurden insgesamt 15 Mofa-Lenker angehalten, sechs Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihnen wurden die Kennzeichen aufgrund der Überschreitung der zulässigen Bauartgeschwindigkeit abgenommen. Zudem stellten die Beamten technische Mängel wie fehlende Bremshebel oder die Überschreitung der zulässigen Lautstärke fest.

Insgesamt wurden 54 Übertretungen zur Anzeige gebracht. Lediglich bei fünf Mofalenkern konnten keine Mängel festgestellt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!