Steiermark

Verkehrsunfall

Voitsberg
Mooskirchen, Bezirk Voitsberg. – Donnerstagnachmittag, 11. Juli 2019, kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Verletzt wurde niemand.

Gegen 11:40 Uhr lenkte ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg seinen Pkw auf dem Autobahnzubringer Mooskirchen, von der A2 kommend in Richtung Söding. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Mann auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw eines 46-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg. Der Pkw des 46-Jährigen wurde von der Straße geschleudert und kam seitlich liegend zum Stillstand. Dem 46-Jährigen und den zwei weiteren Insassen im Pkw blieben unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Pkw des 45-Jährigen drehte sich nach der Kollision auf der Fahrbahn und kam schwer beschädigt zum Stillstand.

Wenige Minuten nach der Kollision begann das Fahrzeug des 45-Jährigen zu brennen. Er konnte den Brand mittels eines Feuerlöschers unter Kontrolle bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Mooskirchen führte die Fahrzeugbergung durch.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!