Steiermark

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bruck-Mürzzuschlag
Mürzzuschlag, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Samstagnachmittag, 12. September 2020, ereignete sich im Ortsgebiet von Mürzzuschlag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Gegen 13:30 Uhr bog eine 74-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit ihrem Pkw von einem Tankstellenareal kommend auf die B 23 ein und beabsichtigte, ihre Fahrt in Richtung Stadtzentrum Mürzzuschlag fortzusetzen. Beim Einbiegevorgang dürfte die Frau aber einen 34-jährigen Motorradlenker übersehen haben, welcher stadtauswärts fuhr. Aufgrund der daraufhin eingeleiteten Notbremsung stürzte der 34-Jährige und prallte gegen das linke hintere Rad des Pkws. Der Motorradlenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste in weiterer Folge im LKH Bruck an der Mur stationär aufgenommen werden. Ein mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ. Die Pkw-Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!