Tirol

Alkohol- und suchtgiftbeeinträchtigter Lenker auf der A12

Aktuell
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. März 2021 gegen 08:15 Uhr fuhr ein 30-jähriger belarussischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw auf der Inntalautobahn A12 von Hall i.T. in westliche Richtung und überholte dabei ein Zivilfahrzeug der Polizei. Im Zuge dieser Fahrt beging der Lenker mehrere Geschwindigkeitsübertretungen und hielt den nötigen Sicherheitsabstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug nicht ein. Nachdem der Lenker in Völs angehalten werden konnte stellten die Beamten bei der anschließenden Fahrzeug- und Lenkerkontrolle fest, dass dieser mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Fahrzeug unterwegs war und am Fahrzeug die Kennzeichen eines anderen Pkw montiert waren. Weiters war der Lenker nicht im Besitze einer Lenkerberechtigung und erheblich alkoholisiert. Im Zuge einer klinischen Untersuchung wurde außerdem festgestellt, dass der 30-Jährige unter Suchtmitteinfluss stand und übermüdet war. Der Lenker wird an die zuständige Verwaltungsbehörde sowie an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!