Tirol

Alpinunfall mit Eigenverletzung in Alpbach

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 21.03.2021, gegen 12:45 Uhr fuhr ein 36-jähriger Österreicher mit seinen Alpinskiern in Alpbach auf einer präparierten rot markierten Piste talwärts. Bei der Einfahrt auf den Verbindungsweg kam er ohne Fremdeinwirkung zu Sturz, schlitterte über die Piste und kam 10 Meter unterhalb des Pistenrandes, wenige Meter nach dem installierten Fangnetz, im Wald an einem umgestürzten Baum zu liegen.
Er erlitt bei dem Sturz eine Gehirnerschütterung und Verletzungen an der Schulter.
Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung Alpbach wurde der Verletzte mit dem NAH in das BKH Kufstein geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!