Tirol

Paragleitunfall im Neustift im Stubaital, Bezirk Innsbruck Land

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 18.03.2021, gegen 12:55 Uhr, startete ein 28-jähriger italienischer Staatsbürger mit seinem Paragleitschirm im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital von der Bergstation des Schigebietes Elferlifte. Auf einer Meereshöhe von ca. 1400 Meter stürzte der Mann aus bislang unbekannter Ursache ab. Er blieb samt seinem Paragleitschirm in einer Baumkrone in ca. 20 Metern Höhe hängen. Der Verunfallte verständigte noch selbständig über den Notruf die Rettung. Der Notarzthubschrauber konnte auf Grund der ungünstigen Endlage des Verunfallten keine Taubergung durchführen, da durch den Windeinfluss der Rotorblätter ein weiterer Absturz nicht auszuschließen war. Bergretter der Ortstelle Neustift i. St. wurden in den Nahbereich des Unfallortes geflogen, wo diese den 28-Jährigen terrestrisch von der Baumkrone abseilten und bargen. Der Mann wurde nach erfolgter Bergung vom Notarzthubschrauber aufgenommen und mit Verletzungen unbestimmten Grades im Brust- und Fußbereich in das Krankenhaus nach Hall geflogen. Im Einsatz standen ein Notarzthubschrauber, 10 Einsatzkräfte der Bergrettung Neustift im Stubaital und zwei Beamte der PI Neustift im Stubaital.

Bearbeitende Dienststelle: PI Neustift im Stubaital
Telefonnummer: +43 59133 / 7119

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!