Tirol

Schwerer Arbeitsunfall bei Holzarbeiten am Pollingberg

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.06.2018 um 09.00 Uhr waren vier Holzarbeiter im Auftrag einer Firma in einem Wald südlich von Pollingberg mit Schlägerungsarbeiten beschäftigt. Einer der Arbeiter – ein 30-jähriger Bosnier – arbeitete an gefällten Baumstämmen, als ein ca. vier Meter oberhalb von ihm liegender Baumstamm plötzlich zu rollen begann. Er konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen, wurde von diesem Baumstamm überrollt und verletzt. Sein 43-jähriger Arbeitskollege und Landsmann beobachtete den Unfall, kam ihm sofort zu Hilfe und brachte ihn zur Rettung Telfs. Der 30-jährige erlitt trotz entsprechender Schutzkleidung lebensgefährliche Verletzungen, wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!