Tirol

Stromunfall in Hopfgarten im Brixental

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28. Mai 2018, gegen 09:00 Uhr führte ein 54-jähriger Mitarbeiter eines Netzbetreibers Überprüfungsarbeiten an einer Stromschaltstelle in Hopfgarten im Brixental durch. Dabei kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Kurzschluss, bei dem sich der Österreicher schwere Verbrennungen am Kopf zuzog. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!