Tirol

Sturz mit dem Mountainbike in Brixlegg

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 20.05.2018 nahm ein 45-jähriger deutscher Staatsangehöriger an einem Mountainbikerennen im Bezirk Kufstein teil.

Kurz nach 10.00 Uhr fuhr er mit seinem Mountainbike die Abfahrt auf der schottrigen Forststraße “Holzalm” in Richtung Schwarzenberg, Gemeindegebiet Brixlegg, hinunter. Dabei geriet er mit dem Bike in den losen Schotter, konnte nicht mehr abbremsen und stürzte in der Folge, sich mehrmals überschlagend, ca. 15 Meter in ein steil abfallendes, waldiges Gelände ab.

Der Mountainbiker wurde durch die Bergrettung Kramsach/Umgebung bzw. durch den Samariterbund medizinisch versorgt, geborgen und anschließend mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Er erlitt eine Fraktur der HWS bzw. des Thorax sowie Prellungen mit Abschürfungen, Verletzungsgrad schwer. Zur weiteren Rehabilitation wurde er in das Klinikum nach München überstellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!