Tirol

Verdacht auf Tierquälerei in Axams – Zeugenaufruf

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 9. Mai 2021 gegen 02:00 Uhr lief einer Österreicherin in der Schloßgasse in Axams eine verletzte Katze zu. Das Tier wurde noch am 9. Mai 2021 einem Tierarzt übergeben. Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass die Katze vermutlich im Bereich des linken Vorderlaufes angeschossen wurde. Bei den angefertigten Röntgenaufnahmen waren unzählige Metallsplitter zu erkennen. Dem verletzten Tier musste schließlich der linke Vorderlauf zur Gänze amputiert werden. Die bisherigen Erhebungen ergaben weder Hinweise auf den Verursacher sowie die Tatörtlichkeit noch auf den/die Besitzer/in der Katze. Zweckdienliche Hinweise an die PI Axams erbeten.

Bearbeitende Dienststelle: PI Axams
Tel. Nummer 059133 / 7111

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!