Tirol

Verkehrsunfall mit Personenverletzung in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 49-jähriger Buslenker aus Österreich befand sich am 15.05.2019, gegen 12:30 Uhr mit einem Linienbus in der Haltestelle Radetzkystraße in Innsbruck und fuhr von dort in südöstlicher Richtung aus der Haltestelle aus. Zur gleichen Zeit befuhr ein 87-jähriger Österreicher, mit dem Fahrrad die Radetzkystraße in südöstlicher Richtung. Beim Ausfahren aus der Haltestelle streifte der Bus mit dem linken hinteren Eck den neben dem Bus befindlichen 87-Jährigen, welcher zu Sturz kam und derzeit unbestimmten Grades am Kopf verletzt wurde. Der Lenker des Linienbusses welcher mit hoher Wahrscheinlichkeit den Anstoß nicht bemerkt hatte, setzte seine Fahrt fort. Der 87-Jährige wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht.
Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck
Tel.: 059133/7591

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!