Tirol

Versuchter Opferstockeinbruch in Hall in Tirol – Zeugenaufruf

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19.05.2018, um 15.54 Uhr brach ein bisher unbekannter Täter den Opferstock der Stadtpfarrkirche Hall in Tirol auf. Aufgrund des dadurch ausgelösten, akustischen Alarms in der Kirche dürfte der Täter von seinem weiteren Vorhaben abgelassen haben und gemeinsam mit zwei weiteren Männern in einem PKW über den oberen Stadtplatz, Richtung Osten geflüchtet sein.

Beschreibung des Fahrzeuges:
Kleiner PKW, Marke Citroen, Farbe schwarz, IL-Kennzeichen

Beschreibung der 3 Personen:
1) südländisches Aussehen, schlank, ca. 25 Jahre alt
2) südländisches Aussehen, schlank, ca. 25 – 30 Jahre alt, weiße, kurze Hose und rotes T-Shirt
3) südländisches Aussehen, schlank, ca. 25 Jahre alt

Zweckdienliche Hinweise mögen an die PI Hall in Tirol unter der Telefonnummer 059133/7110 gerichtet werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!