Tirol

Wilderei in Terfens/Ulmberg – Zeugenaufruf

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 10.09.2021 wurde der Aufsichtsjäger der Genossenschaftsjagd Terfens darüber verständigt, dass ca. 300 m unterhalb von Umlberg 1a auf einer ca. 2 m hohen Steinmauer eine verendete Rehgeiß aufgefunden wurde. Aufgrund der Spurenlage und Besichtigung des Tierkadavers kann davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Täter das Wild schoss und liegen gelassen hat.
Dabei handelt es sich bereits um den dritten Fall bei dem im heurigen Jahr (01.05.2021 und 07.08.2021) eine Rehgeiß auf dieselbe Art und Weise gewildert wurde.
Die Polizei Schwaz (Tel.: 059133/7250) ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!