Vorarlberg

Arbeitsunfall in Lauterach

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 20-jähriger Lehrling war am 17.09.2019 um 08.40 Uhr auf einer Baustelle in Lauterach mit Ausschalarbeiten beschäftigt. Dabei stand er auf einer Leiter, als er ohne Fremdverschulden das Gleichgewicht verlor. In der Folge stürzte der Mann aus einer Höhe von ca. 2 m auf den Betonboden. Durch den Sturz zog sich der Mann Verletzungen an Kopf und Rücken unbestimmten Grades zu. Er wurde mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert. Die Bergung des Verletzten erfolgte aufgrund der Gegebenheiten (Kellerbereich) durch die Feuerwehr Wolfurt mit einem Steiger. Einsatzkräfte: Feuerwehr Wolfurt mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann, Rettung sowie eine Streife der Bundespolizei.
Polizeiinspektion Lauterach, Tel. +43 (0) 59 133 8132

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!