Vorarlberg

Polizeieinsatz in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Zu einem neuerlichen Polizeieinsatz, wenn auch mit harmlosem Ausgang, ist es heute in der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn gekommen.

Der 33jährige Bruder jenes Mannes, der am 06.02. einen BH-Mitarbeiter getötet hat, betrat gegen 10:15 Uhr die Bezirkshauptmannschaft, um in der Sozialabteilung im 3. Stock einen Termin wahrzunehmen. Er wurde beim Gebäudeeingang wie vorgesehen auf Waffen kontrolliert, anschließend konnte er passieren.

Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft erkannten den Mann jedoch als Bruder des Täters wieder und verständigten sofort die Polizei. Angesichts der Vorkommnisse handelten die Mitarbeiter richtig, zumal die Lage zunächst unklar war. Mehrere Polizeibeamte waren rasch vor Ort und klärten die Situation. Der 33jährige verhielt sich kooperativ. Es bestand keine Gefahr.

LPD Vorarlberg, Öffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!