Vorarlberg

Verkehrsunfall mit Verletzung auf der Silvretta Hochalpenstraße

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 11.09.2021 um 14:30 Uhr fuhr ein deutsche Ehepaar im Alter von 88 und 84 Jahren mit ihrem PKW auf der Silvretta Hochalpenstraße talwärts in Richtung Partenen. Aufgrund bislang ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug in der Kehre 12, eine Rechtskurve, ungebremst über den linken Fahrbahnrand. Nach wenigen Metern, am Beginn eines Waldstückes, prallte der PKW mit der rechten vorderen Seite gegen einen Baum, wodurch das Fahrzeug gedreht wurde und rückwärts in den dortigen abschüssigen Wald abrutschte. Nach etwa 10 Metern prallte das Fahrzeug mit dem Heck gegen einen Baum, wodurch es gestoppt wurde. Die beiden Insassen konnten sich aufgrund ihres körperlichen Zustandes nicht selbst befreien und wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehr und Rettung geborgen. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber Gallus 1 ins LKH Bludenz und der Mann mit dem Rettungshubschrauber C8 ins LKH Feldkirch verbracht, beide mit Verletzungen unbestimmten Grades.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!