Vorarlberg

Wohnungsbrand in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.05.2021 gegen 16:00 Uhr kam es in einer Wohnung in Dornbirn zu einem Brand, welcher durch heißes Öl in einer Pfanne entstand. Löschversuche von der in der Wohnung anwesenden Bewohnern waren nicht erfolgreich, worauf einer der Bewohner in der Folge die Feuerwehr verständigte. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden von den eintreffenden Rettungskräften die weiteren Bewohner aus der Wohnanlage evakuiert. In kurzer Zeit gelang es der Feuerwehr den Küchenbrand zu löschen. Personen wurden beim dem Brand nicht verletzt. In der Küche der betreffenden Wohnung entstand erheblicher Sachschaden. Vor Ort befanden sich 11 Fahrzeuge der FFW Dornbirn mit 73 Mann, 2 Fahrzeuge der Rettung mit 5 Mann, 1 Fahrzeug der Bundespolizei mit 2 Beamten sowie 1 Fahrzeug der Stadtpolizei mit 2 Beamten.
Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!