Wien

Ermittlungserfolg

Allgemeines

Ermittlungserfolg des Landeskriminalamtes Wien

Vorfallszeit: 10.01.2023

Vorfallsort: 1200 Wien, Leystraße

Sachverhalt: Eine Frau meldete der Polizei, dass sie durch einen Paketzusteller während der Zustellung sexuell belästigt wurde. Er soll die Frau nach einem kurzen Gespräch hochgehoben und intensiv auf das Gesäß gegriffen haben. Dann ließ er von ihr ab, als sie sich wehrte. Nachdem die Frau auf einer Polizeiinspektion Anzeige erstattete, übernahm das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle Zentrum-Ost die weiteren Ermittlungen. Nach umfangreichen Ermittlungen stellten die Kriminalbeamten am 24.01.2023 den Tatverdächtigen während er in seinem Zustellerfahrzeug in Wien-Brigittenau saß. Er wurde vor Ort festgenommen. Das Opfer konnte den Tatverdächtigen zweifelsfrei wiedererkennen. Nach seiner Einvernahme, in der er sich geständig zeigte, wurde der 28-jährige rumänische Staatsangehörige auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!