Wien

Schwerpunktkontrollen

Allgemeines
Schwerpunktkontrollen nach Anrainerbeschwerden

Vorfallszeit: 23.03.2021,19:00 – 22:00 Uhr
Vorfallsort: 21., Autokaderstraße

Sachverhalt: Die Wiener Polizei versteht sich als Partner der Bevölkerung und steht im engen Kontakt mit den Wienerinnen und Wienern. So auch als sich seit einiger Zeit die Anrainerbeschwerden in Wien-Floridsdorf wegen aggressiver und lärmender Jugendgruppen im Bereich der Autokaderstraße häuften. Es kam in diesem Zusammenhang in der jüngeren Vergangenheit auch schon zu vermehrten Polizeieinsätzen.
Beamte des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf führten nun gezielte Schwerpunktkontrollen durch, um auf die Anliegen und Missstände einzugehen.
Die Bilanz dieser Aktion beläuft sich auf:
• 65 Identitätsfeststellungen
• 1 Festnahme wegen unbezahlter Verwaltungsstrafen
• 3 Sicherstellungen von Suchtmitteln (Cannabis)
• 16 verwaltungsstrafrechtliche Anzeigen

Um die polizeiliche Präsenz im betroffenen öffentlichen Raum zu erhöhen wird es weiterhin verstärkte Kontrollen im Rahmen des Streifendienstes geben.
Auch mit “GEMEINSAM.SICHER” geht die Wiener Polizei einen Schritt auf die Menschen zu, um das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken und die Wienerinnen und Wiener zur Mitgestaltung an der Sicherheit in ihrem Lebensumfeld einzuladen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!