Wien

Trickbetrug

Allgemeines
Erneut erheblicher Schaden nach Trickbetrug “falsche Polizisten”

Vorfallszeit: 28.10.2020, 08:15 Uhr
Vorfallsort: Wien-Landstraße

Sachverhalt: Gestern kam es in Wien erneut zu einem Trickbetrug, wo sich Täter am Telefon als Kriminalbeamte ausgaben und eine Frau zur Herausgabe von Bargeld manipulierten. Ein unbekannter Täter täuschte gegenüber dem Opfer (84) vor, dass es wegen bervorstehender Straftaten von ihren Konten Geld abheben solle. Die Frau übergab den “falschen Polizisten” schließlich einen erheblichen Bargeldbetrag, die Täter flüchteten in Folge. Erst am Abend kontaktierte sie ihren Sohn, der die Straftat als solche erkannte.

Erneut warnt die Wiener Polizei eindringlich vor Trickbetrügern, die sich am Telefon als Polizisten bzw. Kriminalbeamte ausgeben und nach Bargeld oder Schmuck fragen. Opfer dieser Betrügereien sind ausschließlich betagte Frauen und Männer. Deshalb ist es dringend geboten, dass v.a. jüngere Generationen umgehend ältere Personen im Familien- und Freundeskreis warnen und informieren.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!