Burgenland

Fahndungserfolg an der Grenze

Fahndung
Auf der Ostautobahn A6 wurde von Polizeibeamten im Zuge einer Schwerpunktaktion gegen Schlepperei und illegale Migration ein gesuchter Mann festgenommen.

Am Vormittag des 29. Mai 2018 wurden von Polizeibeamten der Grenzdienststelle Kittsee auf der A6 der Nord-Ostautobahn verstärkte Kontrollen hinsichtlich illegaler Migration und Schlepperei durchgeführt. Im Zuge dieser Schwerpunktaktion wurde ein 40-jähriger Mann kontrolliert. Dieser wies sich mit einem slowakischen Personalausweis aus. Die Überprüfung der Person hat ergeben, dass gegen den Mann eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen verschiedenster Betrugsdelikte besteht.
Der 40-Jährige wurde von den Polizisten festgenommen und in weiterer Folge in die Justizanstalt Wien Josefstadt eingeliefert.

Rückfragehinweis:

Jürgen MAYER, KontrInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 884 26 179
Juergen.mayer@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!