Burgenland

Festnahme im Zug wegen Haftbefehl

Allgemeines
Im internationalen Reisezug auf dem Weg nach Wien haben Polizeibeamte einen Ungar festgenommen, der wegen Einbruchsdelikte gesucht wurde.

Bei einer fremdenrechtlichen Kontrolle im Reisezug wurden Beamte der Polizeiinspektion Hauptbahnhof am Nachmittag des 19. Mai 2018 auf einen 56-jährigen Ungarn aufmerksam, gegen den die Staatsanwaltschaft St. Pölten wegen Einbruchsdelikte einen Festnahmeauftrag erlassen hatte. Der Mann wurde festgenommen und der Justiz übergeben.

Rückfragehinweis:

Gerald Pangl, ChefInsp
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
Tel: +43 (0) 59133 10 1108
gerald.pangl@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!