Burgenland

Suchtgiftlenker gestoppt

Verkehr
Am Wochenende wurden zwei Suchtgiftlenker im Stadtgebiet von Eisenstadt angehalten und angezeigt.

Ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt wurde bereits am 27.02.2021, gegen 15:30 Uhr aufgrund seiner unsicheren Fahrweise durch Beamte der Verkehrsabteilung kontrolliert. Dabei konnten eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt werden, welche durch den Polizeiarzt bestätigt wurden.
Der Mann hatte erst vor 10 Tagen die Führerscheinprüfung abgelegt und war mit einem vorläufigen Führerschein unterwegs. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der vorläufige Führerschein wurde ihm vor Ort abgenommen.
Am 28.02.2021, gegen 10:20 Uhr konnte ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Gänserndorf ebenfalls aufgrund seiner unsicheren Fahrweise in Eisenstadt durch die Beamten angehalten werden. Auch er stand unter Einfluss von Suchtmittel, was ebenfalls durch den Polizeiarzt bestätigt wurde. Sein vier Monate alter Probeführerschein wurde ihm vor Ort abgenommen und auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
Da der Lenker uns seine vier Mitfahrer aus unterschiedlichen Haushalten im Fahrzeug keine Masken trugen, wurden alle fünf auch nach dem COVID Gesetz angezeigt.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!