Burgenland

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall
Zwei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall in Oberpullendorf

Gestern gegen 16:00 Uhr fuhr ein 41-jähriger LKW-Lenker auf der B50 in Oberpullendorf, Eisenstädter Straße aus Richtung Unterpullendorf kommend über den Kreisverkehr in Richtung Stoob. Er musste seinen LKW hinter einer stillstehenden Fahrzeugkolonne anhalten, da der erste PKW der Kolonne nach links in die Rosengasse abbiegen wollte. Hinter dem LKW brachte eine 35-jährige Fahrzeuglenkerin ebenfalls ihren PKW zum Stillstand. Nachfolgend fuhr eine 52-jährige Lenkerin mit ihrem PKW in das Fahrzeug der 35-Jährigen und schob dieses zum Heckteil des LKW. Dabei wurden beiden Frauen leicht verletzt. Die 35-Jährige wurde von der Rettung ins Krankenhaus Oberpullendorf verbracht, wobei sich die 52-Jährige selbst dort hinbegab. Die Feuerwehr Oberpullendorf war mit der Bergung der verunfallten Fahrzeuge beschäftigt. Die B50 war kurzzeitig für den Verkehr erschwert passierbar.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!