Burgenland

Verkehrsunfall auf der B57 in Bocksdorf

Verkehrsunfall
Am Nachmittag des 22. Mai 2018 ereignete sich auf der B57, Bocksdorf – Bezirk Güssing, ein Verkehrsunfall.

Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck an der Mur lenkte seinen PKW auf der B57 von Stegersbach kommend in Richtung Güssing. Im Gemeindegebiet von Bocksdorf kam er aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit dem entgegenkommenden PKW einer 65-jährigen Frau aus dem Bezirk Güssing.

Der PKW der 65-Jährigern kam nach dem Zusammenstoß quer auf der Fahrbahn zum Stilltand. Mit im Fahrzeug befand sich der 63-jährige Ehemann der Lenkerin.
Eine 26-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart, die mit ihrem PKW von Fahrtrichtung Güssing in Richtung Stegersbach unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß ebenfalls gegen den quer auf der Fahrbahn stehenden PKW.
Alle Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit der Rettung in angrenzende Krankenhäuser verbracht.

Der PKW des 21-jährigen Mannes kam im Straßengraben zum Stillstand.
Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Mit den Fahrzeuglenkern wurden Alkotests durchgeführt, welche negativ verliefen.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bocksdorf war mit 9 Mann im Einsatz.

Barbara Laschitz, RevInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0)1 59133 10 1116
Handy: +43 664 8239021
barbara.laschitz@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!