Burgenland

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Verkehrsunfall
Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf kam bei einem Verkehrsunfall auf der Schnellstraße S4 im Bereich Neudörfl, Bezirk Mattersburg, ums Leben.

Am heutigen frühen Morgen lenkte der Mann sein Fahrzeug auf der S4 in Fahrtrichtung Wr. Neustadt. Aufgrund der Straßenglätte kam er dabei ins Schleudern, schlitterte quer über die Fahrbahn und stieß mit seiner rechten Fahrzeugseite frontal gegen einen auf dem ersten Fahrstreifen in die Gegenrichtung fahrenden PKW.
Der Fahrzeuglenker verstarb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst noch an der Unfallstelle. Der Entgegenkommende 52-jährige Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Neunkirchen, der sich so wie der verunfallte Lenker allein im Fahrzeug befand, wurde durch den Zusammenstoß nicht verletzt.
Die beiden totalbeschädigten Fahrzeuge wurden durch die FF Neudörfl geborgen. Der Verkehr musste auf der S4 für die Dauer der Unfallaufnahme wechselseitig angehalten und an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!