Burgenland

Verletzte Lenkerin – Alkotest positiv

Verkehrsunfall
Auf dem Autobahnzubringer zur S4 überschlug sich eine alkoholisierte Lenkerin mit ihrem Pkw und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Eine 60 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Mattersburg war am 21. Mai 2018, gegen 20:30 Uhr, mit ihrem PKW auf dem Zubringer S401 zur S4, Bereich Walbersdorf im Bezirk Mattersburg, Richtung Wiener Neustadt unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 0,750 geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache rechts über den Fahrbahnrand hinaus, schlitterte über beide Fahrstreifen und überschlug sich in einem der gegenüberliegenden Straßenseite angrenzenden Acker. Die Frau wurde bei dem Unfall verletzt und nach der Erstversorgung vom Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Eine Untersuchung der Atemluft auf Alkoholgehalt mittels Alkomat ergab eine Überschreitung des zulässigen Wertes. Die Frau wurde angezeigt und es wurde ihr der Führerschein abgenommen. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Mattersburg haben das Fahrzeug geborgen. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragehinweis:

Gerald Pangl, ChefInsp
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
Tel: +43 (0) 59133 10 1108
gerald.pangl@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!