Fahndungen

Überfall und Bankomatkartenmissbrauch

Überfall und Bankomatkartenmissbrauch

Foto

beide Tatverdächtige
© LPD Wien

Zwei derzeit unbekannte Täter beobachteten am 21. März 2018 um 12:00 Uhr einen Mann, der bei einem Bankinstitut in der Donaufelder Straße Bargeld behob. Die Tatverdächtigen folgten dem Opfer bis zu seiner Wohnadresse in der Wankläckergasse (Wien 21.). Dort rissen sie ihn zu Boden und raubten seine Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld. Durch den Vorfall wurde das 76-jährige Tatopfer leicht verletzt.

Es konnten Fotos einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Wiener Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsdienst, unter der Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 33800.

Täterbeschreibung 1:
• männlich
• leichter Bartansatz
• schwarze Haare
• bekleidet zum Tatzeitpunkt mit: schwarzer Kappe, beiger Winterjacke mit Kapuze, beiger Hose, schwarzem Rucksack, schwarzen Sportschuhen mit weißer Schuhsohle

Täterbeschreibung 2:
• männlich
• schwarze Haare
• bekleidet zum Tatzeitpunkt mit: schwarzer Kappe, grauer Jacke mit Kapuze, dunkelroter Hose, schwarzer Umhängetasche, schwarzen Sportschuhen mit weißer Schuhsohle

Artikel Nr: 300142
vom Montag, 
09.April 2018, 
12:35 Uhr.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!