Kärnten

Alpinunfall im Bezirk Spittal/Drau

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 58-jährige Frau aus Villach war am 10.05.2021 mit ihrem 65jährigen Begleiter zu einer Skitour in Mallnitz, Bezirk Spittal/Drau, von der Ankogel-Talstation in Richtung kleine Maresenspitze aufgebrochen. Bei der Abfahrt kam die Frau gegen 12:30 Uhr im freien Gelände auf rund 2000m Seehöhe selbstverschuldet zu Sturz. Sie gab an aufgrund eines Fahrfehlers mit den Skiern im Schnee eingebrochen zu sein und sich in weiterer Folge das linke Knie verdreht zu haben. Eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich. Ihr Begleiter, selbst aktives Mitglied der Bergrettung, setzte den Notruf ab. Die Frau wurde vom Notarzthubschrauber C7 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Villach geflogen. Der Begleiter setzte die Abfahrt ins Tal selbständig fort.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!