Kärnten

Arbeitsunfall

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Mai 2021 gegen 11:00 Uhr war ein 40-jähriger Arbeiter in einem Werk in Radenthein mit der Demontage eines rund 250 kg schweren Metallfühlrohres eines Drehrohverteilers beschäftigt. Aus bislang unbekannter Ursache fing das Rohr plötzlich zu pendeln an und traf den 40-Jährigen am Bein. Dabei wurde er schwer verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung wurde er vom Notarzthubschrauber RK 1 in das LKH Villach eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!