Kärnten

Brandereignis in St. Johann

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 11.04, gegen 13.00 Uhr, wurde ein 44-jähriger Mann als Anrainer eines Einfamilienhauses in der Gemeinde Wolfsberg auf den akustischen Rauchmelder des Nachbarhauses aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Hausbewohner waren zu dieser Zeit nicht zu Hause. Die rasch eintreffende Feuerwehr konnte eine eingeschaltete Herdplatte mit darauf befindlichem Kochtopf als Ursache für den Brandmeldealarm feststellen. Die Wohnräumlichkeiten waren zu dieser Zeit bereits stark verraucht. Durch das Entfernen des Kochtopfes konnte weiterer Schaden verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!