Kärnten

Eingriff in fremdes Jagdrecht in der Gemeinde Feldkirchen

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 28.05.2018 trennte ein bisher unbekannter Täter das Haupt eines mehrjährigen Rehbockes weidmännisch bis zum Halsansatz inklusive der Decke (Haut) ab und stahl das Haupt. Der restliche Kadaver wurde um 08.40 Uhr von einem Fahrzeuglenker in Unterberg, Gemeinde und Bezirk Feldkirchen, neben der Ossiachersee Süduferstraße aufgefunden und dem zuständigen Jagdverein gemeldet.
Beim Zerlegen des Wildes wurde festgestellt, dass das Tier erhebliche innere Verletzungen hatte, weshalb angenommen werden kann, dass der Rehbock durch einen Aufprall, vermutlich einem Verkehrsunfall, getötet und in weiterer Folge das Haupt fachgerecht abgetrennt wurde.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!