Kärnten

Erste allgemeine Hilfesleistung in St. Georgen

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 24. Mai 2018 um 20.30 Uhr fuhr ein 43-jähriger Mann aus Wien mit einem PKW in Richtung Koralpenschutzhaus. Dabei wurde er von seinem Navigationsgerät auf den Steinberg, Gemeinde St. Georgen, Bezirk Wolfsberg, geleitet.

In den nachfolgenden 2,5 Stunde fuhr er auf den Forststraßen im Bereich des Almgebietes im “Kalten Winkel” und “Brandl” umher, wobei er immer wieder vor verschlossenen Schranken zu stehen kam.

Kurz vor 23 Uhr setzte er einen Notruf ab. Er konnte der Polizeistreife vorerst keinen Standort angeben, übermittelte aber seine Standortkoordinaten per Mobiltelefon. Mit diesen Koordinaten gelangte die Streife an den ca. 10 km entfernten Standort nach Steinberg-Oberhaus wo der Lenker des PKW unverletzt vor einem verschlossenen und versperrten Schranken angetroffen wurde.

Die Beamten organisierten einen Schüssel für den Schranken und begleiteten den Mann mit seinem Fahrzeug ins Tal bis zu einer Landesstraße.

Die Erhebungen ergaben, dass der Mann bei offenem Schranken in die Forststraße eingefahren ist, wobei der Schranken in der Zwischenzeit durch einen Jäger geschlossen und versperrt wurde.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!