Kärnten

Festnahme nach Betrug Spittal

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 56-jährige in Wien lebende Ungarin knüpfte unter Vorspiegelung falscher Tatsachen in einem sozialen Netzwerk Kontakt zu einer 50- jährigen Spittalerin. Sie gab vor, ein bekannter US Schauspieler zu sein und täuschte der Spittalerin eine Liebesbeziehung vor. Im Zuge des seit März 2021 bestehenden Kontaktes wurde die Spittalerin dazu aufgefordert Geldüberweisungen zu tätigen, um sich an einer gemeinsamen Wohnung in Amerika zu beteiligen, was sie auch tat. Außerdem kam es zu Bargeldübergaben bei persönlichen Treffen der beiden Frauen, die Verdächtige gab sich dabei als Assistentin des Schauspielers aus. Die Spittalerin löste ihre Sparkonten auf und benötigte immer wieder Geld was dem Bruder des Opfers merkwürdig erschien, worauf er die Polizei verständigte. Bei einer weiteren geplanten Geldübergabe am 27. Mai 2021 um 17 Uhr in Spittal konnten Beamte der Kriminalgruppe des BPK Spittal die Verdächtige auf frischer Tat betreten und festnehmen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere 10.000 Euro. Weitere Ermittlungen und Vernehmungen sind erforderlich.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!