Kärnten

Geldwechselbetrug in Völkermakrt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein bisher unbekannter männlicher Täter betrat am 6. April 2021 gegen 16:18 Uhr eine Apotheke in Völkermarkt. Der Mann kaufte eine Packung eines Medikaments (10,95 Euro) und bezahlte mit einer 200 Euro Banknote. Im Gegenzug händigte die Angestellte dem Mann das Retourgeld in Höhe von 189,05 Euro aus, welches vorerst am Ladentisch verblieb. In weiterer Folge verwickelte er die Angestellte in ein Gespräch und ließ sich über andere Medikamente beraten. In einem unbeobachteten Augenblick nahm er eine 100 Euro Banknote des Retourgeldes an sich. Kurz danach teilte der Mann der Angestellten mit, dass er das falsche Medikament gekauft hätte und die bereits gekaufte Packung zurückgeben möchte. Die Angestellte nahm das Medikament zurück und händigte dem Unbekannten den, noch auf der Kasse liegenden, 200 Euroschein aus und nahm das zuvor ausgegeben Retourgeld vom Ladentisch. Während die Angestellte das Retourgeld, nur mehr 89,05 Euro, zurück in die Kassenlade geben wollte, verwickelte er die Angestellte abermals in ein ablenkendes Gespräch wodurch diese nicht bemerkte, dass 100 Euro fehlten. Danach verschwand er aus der Apotheke.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!