Kärnten

Klärung Küchenbrand in Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Als Brandursache des Brandes am 24. Mai 2018 in der Küche im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Wolfsberg, gleiche Gemeinde und Bezirk, wurde nach durchgeführter Brandursachenermittlung festgestellt, dass der gegenständliche Küchenbrand durch Wäschestücke, welche auf dem Kochfeld eines Elektroherdes abgelegt waren, ausgelöst wurde.

Eine Kochplatte des Kochfeldes wurde – unbemerkt von dessen 29-jähriger Mutter – vom 2-jährigen Kleinkind der Hausbesitzerin eingeschaltet.

Die Frau verließ mit ihren Kindern gegen 08:30 Uhr das Wohnhaus. Als sie gegen 11:00 Uhr wieder nach Hause kam, entdeckte sie das Brandgeschehen.

Die Gesamtschadenshöhe steht derzeit noch nicht fest

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!