Kärnten

Paragleiterunfall

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 44-jährige Frau aus Deutschland startete am 01.06.2018 gegen 11.35 Uhr mit ihrem Paragleitschirm vom behördlich genehmigten Startplatz für Hänge- und Paragleiter auf der Emberger Alm, Seehöhe 1750m, Gemeinde Berg/Drau, Bezirk Spittal/Drau, zu einem Freizeitflug ins Tal.
Nach wenigen Minuten Flugzeit klappte der Gleitschirm laut eigenen Angaben der Pilotin zuerst einseitig und dann beidseitig ein und der Schirm begann sich zudem unkontrolliert zu drehen. Die Pilotin konnte noch den Notschirm ziehen und stürzte daraufhin aus einer Höhe von ca. 150m in den darunter liegenden Wald ab. Sie blieb mit ihrem Fluggerät in einer Baumkrone (Fichtenbaum), in einer Höhe von ca. 20 m, hängen.
Die Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Sie verständigte in Folge telefonisch ihren am Fliegercamp in Greifenburg auf haltigen Ehegatten. Dieser wiederum setzte die Rettungskette in Gang. Die Bergrettung Oberes Drautal war mit 3 Männern im Einsatz und barg die Deutsche aus der Baumkrone. Das Fluggerät wurde durch den Unfall stark beschädigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!