Kärnten

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 48-jährige Frau aus Feldkirchen lenkte am 30.05.2021 um 13:23 Uhr ihren Pkw auf der St. Veiter Straße in Feldkirchen, selbe Gemeinde und Bezirk, stadtauswärts in Richtung B94. An der Kreuzung mit der B94 hielt sie an der dortigen Stopptafel an. Dabei fuhr ihr ein derzeit unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Pkw hinten auf und schob ihren Pkw ein Stück in die Fahrbahn der B94.

Der unbekannte Fahrzeuglenker stieg aus seinem Fahrzeug und gab gegenüber den Beteiligten an, dass diese nicht die Polizei rufen sollen, da er Alkohol getrunken habe. Als der am Rücksitz bei der Frau mitgefahrene 19-jährige Mann die Polizei verständigte, dürfte der Unbekannte ca. 40 bis 50-jährige Mann die hintere Kennzeichentafel von seinem PKW entfernt haben.

Er stieg in sein Auto und fuhr ohne hintere Kennzeichentafel auf der B94 in Richtung St. Veit. Beim fahrerflüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen VW Passat (Schräghecklimousine), dunkelgrau, Baujahr 1996-2005, die beiden letzten Buchstaben des Kennzeichens lauten “BV”

Durch den Aufprall wurden die Lenkerin sowie ihre am Beifahrersitz mitfahrende 19-jährige Tochter unbestimmten Grades verletzt. Sie begaben sich nach dem Unfall selbstständig ins Krankenhaus. Der 19-jährige blieb unverletzt.

Der mögliche Unfallverursacher, sowie Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Feldkirchen unter 0591332200 zu melden!

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!