Niederösterreich

Arbeitsunfall im Bezirk Tulln

Bezirk Tulln
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 40-Jähriger und ein 31-Jähriger, beide aus dem Bezirk Tulln, wollten am 13. Jänner 2021, gegen 15.45 Uhr, die Anhängerdeichsel eines von einem Traktor abgekoppelten Anhängers im Gemeindegebiet von Sieghartskirchen bewegen. Dazu dürften sie einen Keil untergelegt haben, um ein Abrollen des Anhängers zu verhindern. Als die beiden versuchten die Anhängerdeichsel zu drehen, dürfte sich der Anhänger in Bewegung gesetzt haben. Der 31-Jährige wurde in weiterer Folge zwischen der Anhängerdeichsel und dem rechten Hinterreifen des im unmittelbaren Nahbereich abgestellten Traktors eingeklemmt. Der 40-Jährige konnte den 31-Jährigen befreien und eine anwesende 29-Jährige aus dem 15. Wiener Gemeindebezirk setzte umgehend die Rettungskette in Gang. Der 31-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 in das Unfallkrankenhaus Wien Meidling geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!