Niederösterreich

Einbruchsdiebstahl in Bruck an der Leitha geklärt

Bezirk Bruck/Leitha
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Seit dem 23. Februar 2021 führten Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, aufgrund eines Hinweises Ermittlungen gegen vorerst unbekannte Täter hinsichtlich bevorstehender Einbruchsdiebstähle. Die vorerst unbekannten Täter verübten am 28. Februar 2021, gegen 03.45 Uhr, einen Einbruchsdiebstahl in ein Parfümeriegeschäft in Bruck an der Leitha. Dabei dürften sie die Eingangstüre eingeschlagen und in weiterer Folge rund 300 Parfüms im Gesamtwert eines niedrigen bis mittleren fünfstelligen Eurobetrages gestohlen haben. Die Beschuldigten, es handelte sich um drei rumänische Staatsbürger im Alter von 30, 31 und 39 Jahren, konnten gegen 04.30 Uhr, im 18. Wiener Gemeindebezirk, vor einer bei den Ermittlungen ausgeforschten Wohnung, durch Kräfte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Niederösterreich festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des verwendeten Fahrzeuges konnte sowohl das gesamte Diebesgut als auch Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Bei ihren Einvernahmen am Landeskriminalamt Niederösterreich zeigten sich die Beschuldigten geständig. Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!