Niederösterreich

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A4 im Bezirk Bruck an der Leitha

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 25-jähriger serbischer Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges war am 3. August 2022, gegen 16.45 Uhr, auf der Autobahn A4 aus Richtung Wien kommend in Fahrtrichtung Nickelsdorf, durch das Gemeindegebiet von Göttlesbrunn unterwegs.
Aufgrund der hohen Verkehrsauslastung vor einer Baustelle auf Höhe der Raststation Göttlesbrunn, musste der 25-Jährige die Fahrgeschwindigkeit auf zirka 20km/h verringern.
Der hinter dem Sattelkraftfahrzeug fahrende 53-jährige ungarische Lenker eines Kleintransporters dürfte dies zu spät erkannt haben und prallte trotz Notbremsung gegen das Heck des Sattelanhängers. Der 53-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in der Fahrerkabine eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Erhebungen ergaben, dass der Kleintransporter das höchstzulässige Gesamtgewicht um 22% überschritten haben dürfte.
Aufgrund der Bergungsmaßnahmen und der Unfallerhebungen mussten der erste und zweite Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, für den Verkehr gesperrt werden, wodurch es zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung und einer Staulänge von zirka sechs Kilometern kam.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!